BERATUNGSHOTLINE 09305 - 9876-0

Wunden

Eine große Herausforderung, aber machbar ... Unser Homecare-Team bietet Ihnen eine sichere und umfassende Unterstützung im Bereich der Wunderversorgung

Die Wundtherapie bzw. Wundversorgung umfasst eine kostenfreie Wundbegutachtung vor Ort mit einer Behandlungsempfehlung bzw. einem Therapievorschlag. Alle Wundtherapiemaßnahmen werden dabei mit dem behandelnden Arzt und dem Patienten bzw. dessen Angehörigen abgestimmt. Hiernach wird ein individueller Behandlungsplan für Sie erstellt. Dabei übernehmen wir die Rezept-Erstbestellung persönlich für Sie bei Ihrem behandelnden Arzt. Zusätzlich bieten wir regelmäßige Wundpatientensichtung, in Abständen von ca. 14 Tagen an, sowie die stetige Anpassung der Behandlung an die vorherrschende Wundheilungsphase durch unser Fachpersonal. Der Wundheilungsverlauf wird hierbei durch Foto- und Schriftdokumentation festgehalten. Bei Bedarf helfen wir bei der Überleitung von der Klinik in den häuslichen Bereich und liefern die von Ihrem Arzt verordneten Versorgungsartikel gemäß Ihres Behandlungsplans. Wir bieten einen zusätzlichen Service für die Anleitung der Kunden, dessen Angehörige und/oder Pflegekräfte zur fachgerechten Handhabung, Reinigung der Wunde und Anlegen des Verbandes. Durch die ortsnahe Anbindung sind wir bei Bedarf immer schnell persönlich für Sie vor Ort. Die Beratungstätigkeit unseres Fachpersonals ist ein Service unseres Hauses, natürlich immer in Zusammenhang mit der Lieferung der erforderlichen Produkte.

Stoma

Häufig gestellte Fragen

WAS VERSTEHT MAN UNTER EINER WUNDE?

Unter einer Wunde (lat. Vulnus) versteht man die Unterbrechung des Zusammenhangs von Körpergewebe. Dabei können mehrere Zelltypen betroffen sein und es ist sogar möglich, dass Gewebesubstanz verloren geht. Neben Verletzungen können auch Infektionen oder Gewebstod eine Wunde verursachen. Man unterscheidet hierbei akute und chronische Wunden. Unsere Wundversorgung konzentriert sich auf die Therapierung chronischer Wunden (Wunden, die länger als 4 Wochen bestehen und keinen geordneten Handlungsverlauf haben).

WELCHE INDIKATIONEN KÖNNEN GRUND FÜR CHRONISCHE WUNDEN SEIN?
  • Platzbauch
  • Verbrennungen
  • Spalthautentnahmestellen
  • OP-Wunden
WELCHE ARTEN VON WUNDEN KOMMEN AM HÄUFIGSTEN VOR?
  • Dekubitus (Druckgeschwür)
  • Ulcus Cruris Venosum
  • Ulcus Cruris mixtum
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Freiliegende Knochen und Sehnen
WELCHE PRODUKTE WERDEN IM VERLAUF DES WUNDMANAGEMENTS VERWENDET?
  • Alginatverbände  
  • Hydrokolloidverbände  
  • PU-Schaumverbände  
  • Hydrogele  
  • Antimikrobakterielle wirkstofffreie Wundauflagen  
  • Schaumverbände mit Superabsorbern  
  • Silberverbände  
  • Hydrokapillarverbände  
  • Transparente Wundverbände  
  • Salbenkompressen  
  • Hydrogelverbände  
  • Hydrofibre-Verbände und –tamponaden  
  • Aktivkohleverbände  
  • Hydroreinigende Polyacrylatauflagen  
  • Gazewundauflagen  
  • Hydropolymerverbände  
  • Proteasemodulierende Wundtherapie  
  • sowie Kompressen versch. Größen, Saugkompressen, Kompressionsbinden, Polsterwatte, Klebebinden, Stützverbände, Fixierpflaster, Netz- und
    Schlauchverbände,  
  • Wundspüllösungen, Hautschutz u.v.m.

Copyright © 2020 redcat DESIGNGROUP